Spenden - SPD Markdorf

Direkt zum Seiteninhalt

Spenden

| SPENDE AN DIE SPD MARKDORF

Spenden sind ein wichtiger und sehr persönlicher Beitrag der Bürgerinnen und Bürger für die Politik ihrer Wahl und damit ihr Ausdruck persönlicher Willensbekundung. Mit Ihrer Spende leisten Sie einen aktiven Beitrag für eine soziale und gerechte Politik in Markdorf und unterstützen die Markdorfer SPD.
Helfen Sie mit, dass die erfolgreiche Politik für Markdorf und seine Bürgerinnen und Bürgern auch in Zukunft umgesetzt werden kann.
Das meiste bestreiten wir durch unsere Mitgliedbeiträge - natürlich sind wir für unsere Aktionen auch auf Ihre Spenden angewiesen.
HIER KÖNNEN SIE SICHER ONLINE SPENDEN
UNSERE BANKVERBINDUNG FÜR IHRE SPENDE
Wir freuen uns natürlich über jede Spende auf unser Konto der Sparkasse Bodensee
Konto-Inhaber: SPD Markdorf
IBAN: DE37 6905 0001 0001 8735 04
BIC: SOLADES1KNZ
Informationen zu Spenden an die SPD
Spenden an die SPD sind steuerlich absetzbar.
Das Einkommenssteuergesetz (EStG) kommt Spenderinnen und Spendern mit zwei Regelungen entgegen:
  • Die Lohnsteuer/Einkommensteuer (Steuerschuld) ermäßigt sich nach § 34 EStG um 50 % der Beiträge und Spenden an politische Parteien, höchstens jedoch um 825 €, im Falle der Zusammenveranlagung von Ehegatten um 1.650 € (§ 34 EstG). Diese Steuerermäßigung gilt somit für Beiträge und Spenden bis zu insgesamt 1.650 €, bzw. 3.300 € bei Eheleuten.
  • Darüber hinaus gehende Spenden und Beiträge bis zu weiteren 1.650 bzw. 3.300 € können nach § 10 b Abs. 2 EStG als Sonderausgaben geltend gemacht werden.
  • Insgesamt kann ein/e Alleinstehende/r damit bis zu 3.300 € bei der Steuererklärung angeben, steuerlich gemeinsam veranlagte Ehepaare bis zu 6.600€
  • Diese Regelungen gelten NUR für "natürlichen Personen". "Juristische Personen", gemeint sind Unternehmen wie z. B. GmbH's und Aktiengesellschaften, können ihre Spenden nicht steuerlich geltend machen.
  • Zuwendungen eines Spenders, auch eines Unternehmens, die im Jahr 10.000 €übersteigen, werden mit Namen und Adresse des Spenders im Rechenschaftsbericht der Partei veröffentlicht. Spenden über 50.000 € müssen dem Präsidenten des Deutschen Bundestages gemeldet werden, der diese dann zeitnah ver öffentlicht.
Sollten Sie weitere Fragen zu den rechtlichen Bedingungen Ihrer Spende an die SPD haben, wenden Sie sich bitte an: spenden@spd.de
BADEN-WÜRTTEMBERG LEBEN
Zurück zum Seiteninhalt